Zum Hauptinhalt springen

Hainberg-Gymnasium Göttingen

unesco-projekt-schule

Willkommen auf der Webseite des Hainberg-Gymnasiums

Das Hainberg-Gymnasium wurde 1866 gegründet. Etwa 1.200 Schüler:innen (davon ca. 300 in den Klassen 5 und 6 in der Außenstelle HG Junior) werden von ca. 130 Lehrkräften unterrichtet.

Ab Jahrgang 6 bieten wir Französisch, Spanisch, Latein und seit 2012 auch Chinesisch als 2. Fremdsprache an.

Das Hainberg-Gymnasium gehört seit 1993 zum weltweiten Schulnetzwerk der UNESCO mit ca. 10.000 Schulen, davon 300 in Deutschland und 28 in Niedersachsen. Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz und Toleranz werden im Unterricht behandelt und in Form von Projektarbeit vermittelt. Die Mitglieder dieses Netzwerkes verpflichten sich dem übergeordneten Bildungsziel der UNESCO:

Zusammenleben lernen in einer pluralistischen Welt in kultureller Vielfalt.

Das HG wird als eine von 15 Demokratieschulen in Niedersachsen ausgezeichnet - Bericht im GT

|   UP-Klassen

Am Donnerstag, den 25.11.21 wurde das HG als erste Schule und einziges Gymnasium mit dem Preis "Demokratieschule" in Niedersachsen ausgezeichnet. Kultusminister Tonne ließ es sich nicht nehmen, selbst dabei zu sein. In beeindruckenden Beiträgen wurde deutlich, was das HG als Demokratieschule auszeichnet: Die Klasse 5up stellte Unesco-Aktivitäten heraus. Frau Dr. Hauthal verschaffte einen Überblick über die vielen Möglichkeiten von Schüler:innen, Lehrkräften und Eltern zur Partizipation. Cosma Kraft (Jg 12) beeindruckte durch selbstbewusste und auch selbstkritische Ausführungen zur Antidiskriminierungsarbeit. In seinem Grußwort griff Minister Tonne die Beiträge gekonnt auf und betonte, dass die Fülle der demokratiefördernden Aktivitäten am HG ihn als Vorsitzenden der Jury überzeugt hätten und dass alle, vom Minister bis zu den jüngsten Schüler:innen, sich für Demokratie einsetzen müssen. Umrahmt wurde die Feierstunde in der Aula von unserer Bigband Jazztified, die mit den Stücken "Meermenschen" und "Brother I'm hungry" musikalisch und thematisch die Akzente setzte. Am Ende gab es kleine Gesprächsrunden mit großer Zufriedenheit und großen Themen. - Was für eine angemessene Auszeichnung und Feierstunde!

BAR

Link zum Bericht im GT

Fotos vom Peter Heller (GT)