Zum Hauptinhalt springen

Austausche und Projekte

Solidaritätsaktion mit unseren Freund:innen in Weißrussland

|   Fördervereine

Seit August kämpfen die Weißrussen um ihre Menschen- und Bürgerrechte:

Sie wollen ihre Regierung frei und geheim wählen dürfen.

Ihre Meinung ohne Angst vor Unterdrückung öffentlich äußern dürfen.

 

Das Hainberg-Gymnasium hat Freund:innen an der Mittelschule Nr. 5 in Molodetschno (Weißrussland). Auch diese Menschen sind betroffen von der schwierigen Situation dort. Wir fühlen uns mit ihnen verbunden und möchten ihnen versichern, dass unsere Gedanken bei ihnen sind. Wir wünschen ihnen von ganzem Herzen, dass sich die Situation zum Besseren wendet.

Als Zeichen der Solidarität haben Schüler:innen und Lehrer:innen Fotos mit der Fahne der weißrussischen Oppositionsbewegung und Solidaritätsplakaten erstellt und sie zu einer Collage zusammengefügt.

 

Liebe Partner:innen in Molodetchno: Wir freuen uns auf unsere nächste Begegnung. Wir werden mit euch ein Fest feiern, bei dem wir den Mut und die Entschlossenheit der Menschen in Weißrussland feiern werden.