Zum Hauptinhalt springen

Hainberg-Gymnasium Göttingen

unesco-projekt-schule

Willkommen auf der Webseite des Hainberg-Gymnasiums

Das Hainberg-Gymnasium wurde 1866 gegründet. Etwa 1.200 Schüler:innen (davon ca. 300 in den Klassen 5 und 6 in der Außenstelle HG Junior) werden von ca. 130 Lehrkräften unterrichtet.

Ab Jahrgang 6 bieten wir Französisch, Spanisch, Latein und seit 2012 auch Chinesisch als 2. Fremdsprache an.

Das Hainberg-Gymnasium gehört seit 1993 zum weltweiten Schulnetzwerk der UNESCO mit ca. 10.000 Schulen, davon 300 in Deutschland und 28 in Niedersachsen. Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz und Toleranz werden im Unterricht behandelt und in Form von Projektarbeit vermittelt. Die Mitglieder dieses Netzwerkes verpflichten sich dem übergeordneten Bildungsziel der UNESCO:

Zusammenleben lernen in einer pluralistischen Welt in kultureller Vielfalt.

Preise beim Solarcup Göttingen

| AG

Am 29. Juni fand der Solarcup an der IGS Bovenden statt. 30 Teams von insgesamt 6 Schulen aus dem Göttinger Landkreis traten hier mit ihren selbstgebauten Solarflitzern gegeneinander an. Die Herausforderung bestand darin, die schnellste Zeit beim Befahren einer 40 Meter langen, geraden Rennstrecke zu erzielen.

Das Hainberg-Gymnasium war mit einem Team aus Klasse 8, einem Team aus Klasse 10/11 und fünf Teams aus Klasse 6 stark vertreten. Das Zweierteam Mattis Guicking und Erik Rumiantsev (beide Klasse 5) gewann in der Kategorie A (Jahrgänge 5-8) den dritten Platz des Wettbewerbs. Jascha Semmelroggen (Klasse 11) und Michael Maier (Klasse 10) konnten sich über den zweiten Platz in Kategorie B (Jahrgänge 9-12) freuen. Wir gratulieren!

Der Gewinner-Solarflitzer wurde von Mattis Guicking und Oskar Bollensen während des zweiten Halbjahres 2023 in der AG „Forschungswerkstatt“ unter Leitung von Frau Puschra gebaut. Die AG steht allen interessierten Schüler:innen der 5. und 6. Klasse offen.

Ab Klasse 7 erfolgt der Bau der Solarflitzer in der AG „Jugend forscht“ von Herrn Dettmar.

Der Solarcup wird von der Stiftung NiedersachsenMetall ausgerichtet, die auch die wesentlichen Komponenten für den Bau der Solarautos kostenlos zur Verfügung stellt. Der Wettbewerb findet jährlich kurz vor den Sommerferien statt.