Zum Hauptinhalt springen

Das Hainberg-Gymnasium ist Partnerschule von Hannover 96

„Gemeinsam wachsen – gemeinsam lernen“, heißt das Motto des Schulpartnerschaftsprojekts „96 macht Schule“. Das Ziel von Hannover 96 ist, es 96 niedersächsische Schulen als Partner zu gewinnen. Das Hainberg-Gymnasium ist seit einigen Jahren eine dieser Partnerschulen.

Der Bundesliga-Club versteht das Schulpartnerschaftsprojekt in erster Linie als soziales Engagement: Es sollen gesellschaftlich relevante Themen wie z. B. „Ausländerintegration oder „Sucht- und Gewaltprävention“ sein, auf denen die inhaltliche Zusammenarbeit mit den Partnerschulen basiert. Hannover 96 kann dabei auch auf die Unterstützung von Förderern bauen. So wird der Verein z. B. bei gemeinsamen Projekten oder Veranstaltungen zur Sucht- und Gewaltprävention von der AOK unterstützt.

Daneben gibt es für uns als Schule viele Möglichkeiten, den Vereinsbetrieb rund um das Bundesligageschehen näher kennen zu lernen. So bekommen wir 70 Freikarten pro Jahr (Spiel wird uns zugelost)  und ermäßigte Eintrittskarten für bestimmte Heimspiele der 96er, können das Stadion besichtigen, das Training der Profis besuchen oder verbilligt Fan-Utensilien aus dem Fan-Shop beziehen. 

In diesem Jahr hatten wir ursprünglich Karten für das Spiel gegen Heidenheim am 19.04.2020. Leider wurden im Zuge der Corona Pandemie alle Sportveranstaltungen in und um diese Zeitraum abgesagt.

Wir hoffen, dass wir in der neuen Saison wieder die Profis von H96 live bestaunen dürfen.

Bei Fragen und Anmerkungen bitte via Email bei U.Stötzer melden

Ansprechpartner

111Ulli Stötzer

  • Fachleitung Sport
  • Mobbing-Intervention
  • Erdkunde
  • Sport